Du willst, dass das Geld einfach zu dir fließt? Du willst, dass das Geld mit Leichtigkeit in dein Leben tritt? Dann mache Geld zu deinem Freund!

Wie?

 

1.Indem du gut über Geld denkst.

Hast du dir schon mal überlegt, wie du zu Geld stehst? Außer vielleicht, dass du gerne mehr davon hättest? Wenn Geld eine Person wäre, wie würdest du sie beschreiben? Genauso positiv, wie deinen besten Freund/deine beste Freundin?

Deine Einstellung führt zu deinen Gedanken. Deine Gedanken bestimmen deine Emotionen. Deine Emotionen bestimmen deine Handlungen. Deine Handlungen führen zu Ergebnisse. Deine Ergebnisse führen zu deiner Einstellung…

Welche Einstellung hast du zu Geld?

Beantworte die folgenden Fragen spontan und ehrlich:

  • Geld ist für mich….
  • Reiche Menschen sind…
  • Für meine Eltern war Geld…
  • Meine Eltern denken über reiche Menschen…
  • Meine erste Erinnerung an Geld ist…

Sehe dir deine Antworten genau an. Würdest du sagen, dass die Antworten Geld in positivem Licht erscheinen lassen?

Denkst du zum Beispiel, dass reiche Menschen arrogante Schnösel sind, dann wirst du selbst nie reich sein. Wieso solltest du zu jemandem werden wollen, der du eigentlich nicht sein willst? Wer sagt schon gerne freiwillig und voller Überzeugung von sich, dass er ein arrogantes A… ist?

Versuche deine negative Einstellung zu ändern. Ändere deine Aussagen in positive Sätze wie zum Beispiel: Reiche Menschen sind hilfsbereit und lebensfroh. Und dann suche mindestens 4 Beispiele von reichen Menschen, die zu diesem neuen Satz passen. Ändere auf diese Weise sukzessive deine Gedanken zu und über Geld.

Sollten deine Eltern eine schlechte Meinung zu Geld oder über reiche Menschen gehabt haben, dann versuche zu verstehen, wieso sie so gedacht haben. Grenze dich dann bewusst von ihrer Einstellung ab und denke stets daran: deine Eltern werden dich auch dann noch lieben, wenn du reich bist! 😉

 

2.Indem du dich mit Geld umgibst.

Wie fühlst du dich, wenn du 2.000 Euro in deiner Hosentasche mit dir trägst? Lösen diese 2.000 Euro Freude in dir aus oder hast du Angst, dass sie dir jemand klauen könnte? Wenn du reich sein möchtest, dann könnte es das Normalste auf der Welt sein, diese Summe ständig bei dir zu tragen. Mache es dir zur Aufgabe, immer eine große Summe Bargeld bei dir zu haben!

Gehe innerhalb von 24 Stunden zum nächsten Geldautomaten und hebe dir 500 Euro in bar ab, 5mal 100 Euro Scheine. Diese werden ab sofort dein ständiger und treuer Begleiter sein. Lege die Scheine so in deine Geldbörse, dass du sie beim Öffnen immer gut sehen kannst.

Sinn und Zweck ist es nicht, dieses Geld auszugeben! Auf gar keinen Fall!

Wieso sollst du eine hohe Bargeldsummer bei dir tragen?

  • Umgebe dich mit Geld und gewöhne dich daran, viel Geld zu haben.
  • Verliere die Angst davor, dass dir jemand das Geld klaut. Nur du weißt, dass du dieses Geld bei dir trägst, sonst niemand. Mit der Zeit wird es für dich ganz normal sein, dass die 500 Euro bei dir sind. Du wirst nicht mehr krampfhaft eine Hand auf die Geldbörse oder Hosentasche drücken, damit dir niemand das Geld stiehlt.
  • Lerne, dass du dir selbst vertrauen kannst. Indem du die 500 Euro in deiner Geldbörse nie ausgibst, zeigst du dir selbst, dass du mit Geld gut umgehen kannst. Du zeigst dir, dass dir das Geld nicht sinnlos zwischen den Fingern hindurch rinnt.

 

Ein letzter Hinweis zum Schluss:

Mache dir JETZT die Gedanken über deine Einstellung zu Geld!

Schreibe dir JETZT positive Sätze über Geld auf!

Hebe dir JETZT (bzw. innerhalb von 24h) 500 Euro in bar ab!

Tust du es nicht, dann ist dieser Artikel vor deinen Augen verschwunden. Das Thema verschwindet aus deinem Kopf und du wirst es nicht angehen und nicht umsetzen. Du bleibst in der „Was-wäre-wenn…“-Schleife hängen und wirst nie erfahren, was sich alles ändern kann.

 

Ich wünsche dir viel Freude beim täglichen Ausgehen mit deinem neuen Freund, den 500 Euro 😉

Ganz liebe Grüße

Deine Bianca

 

P.S. Du denkst, dieses Thema könnte eine Freundin/einen Freund interessieren? Dann teile sehr gerne meine Seite oder empfehle sie weiter.